Tinnitus-Betroffenen-Seminar

 

der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. (DTL)
in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Dresden und dem

Dresdner Zentrum für Tinnitus-Retraining-Therapie

 

Tinnitusbewältigung funktioniert

Donnerstag, 21. Oktober 2021
16.00 – 19.00 Uhr

Hörsaal Dekanat (DEK) Haus 40  im Universitätsklinikum Dresden
Fiedlerstraße 42, 01307 Dresden
Haltestelle: Augsburger Straße Straßenbahnlinien 6 + 12, Bus 64
Parkhaus Fiedlerstraße

Referenten und Themen

Dipl.-Päd. Christine Staemmler  und Dr. med. Matthias Staemmler Das Dresdner Tinnitus-Zentrum in medizinischer Kooperationsgemeinschaft mit der HNO-Praxis Blasewitz
„Tinnitusbewältigung funktioniert – 20 Jahre Erfahrungen mit Tinnitus-Betroffenen“

Prof. Dr. med. Gerhard Goebel, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Tinnitus-Liga e.V.
„Aktuelle Erkenntnisse zur Therapie des chronischen Tinnitus und Empfehlungen der internationalen Tinnitus-Leitlinien“

Pause

Katja Thulke, Hörgeräteakustikermeisterin bei Hörgeräte Dippe Dresden  „Moderne Hörsysteme und deren Möglichkeiten auch bei Tinnitus“

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Zahnert, Direktor der Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden
„Tinnitus-Bewältigung nach Cochlea-Implantation: Derzeitiger Kenntnisstand“

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.

Beginn:  16.00 Uhr
Einlass:  ab 15.30 Uhr

Ende:      ca. 19.00 Uhr

Eintritt: 5 Euro; Ermäßigung für DTL-Mitglieder 3 Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich bei:
Deutsche Tinnitus-Liga e.V., z.Hd. Frau Sybille Heil, Am Lohsiepen 18,
42369 Wuppertal
E-Mail: s.heil@tinnitus-liga.de, Fax: 0202-24652-20
Tel.: 0202-24652-13   Mo – Fr 8.00 – 11.30 Uhr

Anmeldefrist: 15.10.2021